Arabisch

Die besten Gründe, Arabisch zu lernen?

Die besten Gründe, Arabisch zu lernen

Arabisch ist eine Weltsprache, die dir völlig neue Einblicke in eine andere Kultur gewährt und Aussichten auf neue Karrierewege in der Geschäftswelt eröffnet. Arabisch lernen ist eine interessante Herausforderung, die deinen Horizont erweitert und von der Arabisch sprechenden Bevölkerung mit großer Dankbarkeit gewürdigt wird.

In diesem Artikel nennen wir dir die besten Gründe, um Arabisch zu lernen.

Arbeiten und Leben wo andere Urlaub machen

Dubai und Abu Dhabi ziehen nicht nur Urlauber an, sondern auch immer mehr Arbeitssuchende. In Dubai sind mehr als 80 % der Bewohner Ausländer und viele deutsche Firmen befinden sich dort. Als Deutscher hat man also gute Chancen, um dort einen Job zu finden.

Die Geschäftssprache in diesen islamischen Metropolen ist Englisch. Wer jedoch langfristig in den VAE leben und arbeiten will, sollte Arabisch lernen. Du wirst dich auch viel einfacher und schneller integrieren können, wenn du der arabischen Sprache mächtig bist.

Bessere Jobchancen

Die Globalisierung erhöht die Nachfrage nach Mitarbeitern, die eine oder mehrer Fremdsprachen sprechen. Ausgefallenere Sprachen, wie Arabisch, sind sehr gefragt, denn nicht viele Deutsche sprechen sie. Arabisch ist nicht die einfachste Sprache, aber eine wichtige Weltsprache. Wenn du sie beherrscht, gibt dir das einen großen Vorsprung auf dem Arbeitsmarkt.

Die besten Gründe, Arabisch zu lernen

Interessante Sprache

Eine lateinische Sprache wie Italienisch oder Französisch lernen kann jeder. Mit Arabisch hebst du dich von der Masse ab und lernst eine interessante Sprache. Beim Arabisch Lernen wirst du auch entdecken, wie viele Ausdrücke aus dem Arabischen es im Deutschen gibt. Viele Wörter, wie Kaffee oder Alkohol, würde es ohne dem Einfluss der arabischen Sprache nicht geben.

Schöne Schrift

Im Arabischen wird von rechts nach links geschrieben und gelesen. Das ist schon etwas ganz Besonderes. Außerdem ist die arabische Schrift nicht nur wunderschön anzusehen, sondern auch noch eine der am weitesten verbreiteten der Welt.

Wusstest du, dass sich die Kunstform der Kalligraphie aus der arabischen Schrift abgeleitet hat? Es gibt viele solcher spannenden Fakten, welche du durch die arabische Sprache lernst. Damit tust du gleichzeitig auch noch was für dein Allgemeinwissen.

Kulturellen Horizont erweitern

Über die islamische Welt bestehen viele Vorurteile. Der Glaube und die kulturellen Werte der Araber unterscheiden sich so stark von unseren, dass wir sie oft nur schwer nachvollziehen können. Arabisch zu lernen kann dabei helfen, eine Brücke zu bauen und die arabische Kultur besser verstehen zu lernen.

Arabisch lernen erweitert also nicht nur deinen Horizont, sondern ermöglicht dir auch einen Einblick in die aufregende und ereignisreiche Geschichte des Nahen Ostens.

Am besten lernst du Arabisch mit einem Muttersprachler. Du kennst niemanden, der fließend Arabisch spricht? Dann kann italki dir helfen. Wir bieten eine Lernplattform, auf der du Arabischlehrer und Privatlehrer finden kannst. Sie helfen dir dabei, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und erstellen einen Lernplan, der auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Melde dich jetzt für einen Probeunterricht bei einem unserer erfahrenen Arabischlehrer an.

author-avatar

About italki

Hello, ich bin als Autor bei italki tätig. Ich interessiere mich dafür, Fremdsprachen zu lernen, und Tipps & Tricks beim Lernen zusammenzufassen.

Related Posts