Deutsch

Die besten Übungen, um Deutsch sprechen zu üben

Die besten Übungen, um Deutsch sprechen zu üben

Wenn du eine Sprache zuerst über die Schrift lernst, ist der Übergang zum Sprechen ein spannender Moment. Du willst das Gelernte anwenden und dabei verstanden werden. Je nachdem, ob deine Muttersprache dem Deutschen ähnlich ist, benötigst du mehr oder weniger Übung. Gleichzeitig willst du natürlich auch dein Hörverständnis zu trainieren. In diesem Beitrag findest du Empfehlungen zum Deutsch sprechen üben.

Die deutsche Aussprache und Betonung

Deutsche Wörter sind häufig recht lang und um verstanden zu werden, ist die richtige Betonung wichtig. Am Anfang willst du ein Gefühl für die neue Sprache entwickeln. Das kannst du am besten über das Hören und nachsprechen. Audio-Sprachkurse eignen sich prima dafür, denn du kannst sie auch unterwegs hören, beim Spazierengehen, beim Sport oder der Gartenarbeit. Du beginnst mit einfachen Lektionen und sprichst einzelne Worte nach, dann folgen kleine Sätze und Variationen.

Als Nächstes suchst du dir Filme zu einem Thema, das dich interessiert. Das muss nicht gleich ein ganzer Spielfilm sein, kurze Clips sind viel besser. Du schaust sie dir zuerst mit Untertiteln an und dann ohne. Wenn du etwas nicht verstanden hast oder es nicht genau wiederholen kannst, hältst du den Film an oder spulst zurück. Wiederholung ist ein wirkungsvoller Faktor beim Sprachenlernen. Du kannst auch den Ton ausmachen und nur die Untertitel laufen lassen und sprichst den Text einfach selbst. Dieser Karaoke-Effekt lässt sich natürlich auch auf Musik anwenden.

Suche einfach nach einem deutschen Musikvideo, das mit Untertiteln angezeigt wird und singe mit! Der Vorteil dieser Art Deutsch zu lernen: Du verknüpfst von Anfang an deine Lese-Fähigkeit mit deinem Hörverständnis. Schriftbild und Klang der Sprache werden in deinem Gedächtnis gemeinsam abgespeichert und du baust eine solide Grundlage auf.

Medien helfen beim Deutsch üben

Im Vergleich zu den Generationen vor uns haben wir es heute leicht mit dem Erlernen neuer Sprachen. Im Internet ist die Auswahl an Filmen, Songs, Texten, Gedichten oder Nachrichtensendungen in jeder Sprache riesig und jeder kann etwas für seinen Geschmack finden. So ist es möglich, sich mehrere Stunden am Tag mit der deutschen Sprache zu umgeben, einen Radiosender laufen zu lassen oder Hörbücher zu hören.

Vielleicht ist dir schon mal aufgefallen, dass Niederländer und Skandinavier oft sehr gut Englisch sprechen? Neben der Tatsache, dass ihr Schulunterricht wahrscheinlich sehr gut ist, haben sie dies auch den vielen englischen und amerikanischen Filmen und Serien zu verdanken. Diese sind nämlich sehr häufig nicht synchronisiert, sondern nur mit Untertiteln versehen. So lernen alle ganz automatisch durch ihre Mediennutzung Englisch, weil sie die Sprache ja ständig hören, während sie gleichzeitig die Übersetzung dazu lesen.

Das Gehirn vollzieht also fortwährend diese Übersetzungsleistung und lernt dabei fast intuitiv. Selbst wenn du also nicht in einem deutschsprachigen Land lebst, kannst du deine Ohren mit deutschen Filmen, Musik und Nachrichten ausgiebig an den Klang und die Sprachmelodie gewöhnen und so ganz nebenbei Deutsch üben.

Deutsch sprechen im Dialog – los gehts!

Wenn du eine Sprache wirklich sprechen willst, hilft nur eins: sprich! Bist du in Deutschland, dann raus mit dir und los geht es mit vielen kleinen Gesprächen im Alltag. Bestelle deinen Kaffee auf Deutsch und frage nach dem Weg. Sprich Menschen an und erkläre mit einem einfachen Satz: „Ich lerne gerade Deutsch.“ Die meisten sind sicher bereit für einen kurzen Austausch, wenn sie nicht gerade unter Zeitdruck sind. Du kannst dir Sätze im Übersetzungsprogramm auf dem Handy anzeigen und sogar vorsprechen lassen.

Dann wendest du sie selbst an. Spannend wird es natürlich immer dann, wenn dein Gegenüber dir antwortet. Möglicherweise verstehst du die Antwort nicht gleich, vielleicht nehmt ihr die Hände zur Hilfe und auch hier ist Wiederholung dein Freund. Du wirst aber ganz sicher feststellen, wie sehr dich dein erster deutscher Dialog motiviert! Du hast die neue Sprache angewendet, wurdest verstanden und hast dich ausgetauscht – genau darum geht es und da geht auch noch viel mehr. Spätestens ab jetzt wird dir das Deutsch-Lehrer Spaß machen.

Die besten Übungen, um Deutsch sprechen zu üben

Mit Tandem-Partner oder Deutsch-Lehrer üben

Bist du nicht in Deutschland oder fällt es dir schwer, fremde Menschen in einer neuen Sprache anzusprechen, gibt es andere Wege, das Sprechen zu üben. Ein Tandem-Partner lässt sich online finden und ihr könnt euch zum Sprachaustausch verabreden. Die Idee ist, dass jeder dem anderen seine Sprache näher bringt. Das funktioniert digital oder im direkten Austausch, je nachdem wo du lebst und was dir lieber ist.

Noch besser lernst du mit einem persönlichen Deutsch-Lehrer, der sich ganz auf dich konzentriert und auf dein Niveau einstellt. Auch diese Art zu lernen klappt sehr gut online. So ein Lehrer oder eine Lehrerin wird mit dir geduldig so viel üben, wie es für dich nötig ist, auf deine Aussprache achten und dich verbessern. Unter Tandem-Partnern macht man das eher nicht so konsequent. Meist freut man sich einfach, dass man sich versteht und möchte höflich sein. Einem persönlichen Deutsch-Lehrer geht es aber klar darum, dich deinem Lernziel näherzubringen und dich konstruktiv beim Üben zu unterstützen.

Bei italki findest du zum Beispiel erfahrene Deutsch-Lehrer und Lehrerinnen aus aller Welt. Du lernst sie in einem kleinen Video kennen und kannst dann eine vergünstigte Probestunde bei ihnen buchen. Gegenseitige Sympathie ist ein wichtiger Lern-Faktor, denn wenn ihr euch auf eure gemeinsamen Termine freut, macht das ganze auch Spaß und du wirst zügig Fortschritte machen. Ihr könnt deine Etappenziele besprechen und sogar die Inhalte auf deine Interessen abstimmen. Möchtest du eher bei der Arbeit Deutsch sprechen, oder geht es dir darum, Bücher zu lesen? Willst du Urlaub in einem deutschsprachigen Land machen oder hast du dich verliebt? Je nachdem, wofür du dein Deutsch verbessern möchtest – dein Lehrer wird dich genau darin fördern.

Deutsch sprechen üben für Fortgeschrittene – mit Zungenbrechern

Zum Abschluss noch eine kleine Challenge: Zungenbrecher! So nennt man in Deutschland kleine Wortspielereien, deren fehlerfreie Aussprache selbst für Deutsche gar nicht so einfach ist. Das liegt meist daran, dass sich viele Konsonanten aneinanderreihen oder wiederholen, ein Zungenbrecher trainiert also vor allem die präzise und deutliche Artikulation.

Der Inhalt ist beim Zungenbrecher eher nebensächlich, hier sind zwei Beispiele:
“Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid.”
“Der Wachsmasken-Max wachst Wachsmasken aus Wachs. Aus Wachs wachst der Wachsmasken-Max Wachsmasken.”
Probiere mal, so einen Zungenbrecher zuerst langsam und dann schneller fehlerfrei vorzulesen. Keine Sorge, so eine Aneinanderreihung von ähnlichen Konsonanten kommt normalerweise nicht vor, diese Wortfolgen wurden tatsächlich als Geschicklichkeitsspiel erfunden.

author-avatar

About italki

Hello, ich bin als Autor bei italki tätig. Ich interessiere mich dafür, Fremdsprachen zu lernen, und Tipps & Tricks beim Lernen zusammenzufassen.

Verwandte Artikel