Die Uhrzeit auf Indisch
Hindi

Die Uhrzeit auf Indisch

Bei einer Reise nach Indien will man sich nicht nur über die besten Sehenswürdigkeiten informieren, sondern meist auch über Land und Leute. Ein wichtiger Aspekt ist bei so einer Fernreise natürlich die Zeitzone. Die Uhrzeit in Indien ist unserer europäischen Rechnung 3,5 Stunden voraus. Das heißt, wenn es in Deutschland 13:00 Uhr ist, ist es in Indien schon 16:30 Uhr.

Die indische Zeit kann aber auch interessant sein, wenn man vorhat Hindi zu lernen. In dem Fall ist es auch gut, über die indische Zeitrechnung Bescheid zu wissen. In diesem Artikel sagen wir dir außerdem, wie man nach der Uhrzeit fragt und wie die unterschiedlichen Tageszeiten auf Hindi heißen.

Wie spät ist es in Indien?

Indien liegt auf dem indischen Subkontinent und befindet sich in einer anderen Zeitzone. Der UTC (koordinierte Weltzeit) ist Indien 5,5 Stunden voraus. Von der MEZ (Mitteleuropäische Zeit) aus gerechnet, ist es in Indien 3,5 Stunden später. Ein Beispiel: ist es in München 09:00 Uhr morgens, dann ist es in Delhi bereits 12:30 Uhr mittags.

Keine Sommer- und Winterzeit

Im Vergleich zu Deutschland gibt es in Indien keine Umstellung auf Sommer- oder Winterzeit. Das muss man bei der Zeitrechnung bzw. der Zeitumstellung beachten. Wenn wir im März von Normal- auf Sommerzeit umstellen, muss man für die Zeit in Indien +3,5 Stunden rechnen. Stellen wir im Oktober die Zeit wieder zurück auf Normal- bzw. auf Winterzeit, dann ist uns Indien zeitlich + 4,5 Stunden voraus.

Die Uhrzeit auf Indisch

Wie viele Zeitzonen hat Indien?

Indien nimmt den größten Teil des indischen Subkontinents ein. Bei dieser Größe könnte man meinen, dass es in Indien mehrere Zeitzonen gibt. Das Gegenteil ist aber der Fall. Im ganzen Land gibt es nur eine Zeitzone. Diese nennt sich Indian Standard Time (IST) und reicht sogar über den indischen Ozean hinaus, bis nach Sri Lanka. Auch für die kleine Inselnation gilt die Indian Standard Time (IST).

Der Grund, warum es in ganz Indien nur eine Zeitzone gibt, ist die kulturelle Zusammengehörigkeit. Regionen, welche die gleichen kulturellen Werte und Systeme teilen, sollen die gleiche Zeitzone haben. Deshalb reiht sich auch Sri Lanka in die gleiche Zeitzone wie Indien ein.

Nach der Uhrzeit auf Hindi fragen

Hindi ist keine einfache Sprache. Insbesondere, weil Indisch sich so sehr vom Deutschen unterscheidet. Wenn man Hindi lernen will und noch ganz am Anfang steht, lohnt es sich daher mit einfachen Ausdrücken zu beginnen. Auch für eine Indienreise können wichtige Redewendungen viele Dinge in der Kommunikation mit Einheimischen erleichtern.

Nach der Uhrzeit fragen ist ein Beispiel davon. Im Folgenden siehst du, wie man auf Hindi fragt, wie spät es ist und ein Beispiel dafür, was man darauf antworten kann. Außerdem haben wir ein paar hilfreiche Vokabeln für das Wiedergeben von Zeiten aufgelistet:

Deutsch -> Hindi
Wieviel Uhr ist es? -> Kyā samaya hu’ā hai?
Wie spät ist es? -> Taim kitnā hāu?
Es ist 2 Uhr. -> Do baje hai.

Stunde -> ghañtā
Minute -> minit
Sekunde -> sekoñd

Beim Fragen nach der Zeit, ist auch das Fragewort “wann” wichtig. Es kann hilfreich sein, wenn du die Antwort auf die Frage wie spät es ist nicht verstanden hast. Oder, wenn du einen Inder fragen willst, wann der nächste Bus geht. Das ist nur ein kleines Wort, aber die Inder werden sich über jede Bemühung von dir freuen. Im Notfall kannst du immer noch versuchen, dich mit Händen und Füßen zu verständigen.

Deutsch -> Hindi
Wann? -> Kaba?

Die Uhrzeit auf Indisch

Tageszeiten auf Hindi

Bei diesem Thema ist nicht nur die Uhrzeit auf Indisch wichtig, auch die Tageszeiten können bei Zeitangaben hilfreich sein. Hier findest du eine Auflistung über die einzelnen Tageszeiten auf Hindi:

Die Uhrzeit auf Indisch

Die Uhrzeit auf Hindi lernen

Zeitangaben sind keine essentiellen Themen, wenn man Hindi lernen will. Die Vokabeln für Uhr- oder Tageszeiten können jedoch eine gute Übung und ein erster Einstieg in die Sprache sein. Außerdem sind diese Phrasen hilfreich, wenn man eine Reise durch Indien plant.

Hindi ist keine einfache Sprache. Daher können simple Übungen, wie das Fragen nach der Uhrzeit, einen guten Einblick in die Grundlagen der indischen Sprache geben. Welche Buchstaben werden verwendet, wie sehen sie aus und, wie werden die Wörter ausgesprochen? Trau dich und versuche ein paar dieser Phrasen auszusprechen oder wende sie direkt im Gespräch mit einem Muttersprachler an.

Um mehr als Phrasen und einzelne Ausdrücke zu lernen, solltest du einen Sprachkurs besuchen oder dir einen Privatlehrer suchen. Sie können dir die wichtigsten Vokabeln, die Grundlagen der Grammatik und auch das Sprechen beibringen. Außerdem weisen sie dich gezielt auf Schwierigkeiten hin und versuchen diese mit dir zu meistern. Ein Muttersprachler kann dir neben reinen Übungen auch noch etwas über die indische Kultur erzählen. Du weißt nicht, wo du einen guten Hindi-Lehrer finden kannst? Dann kann italki dir helfen. Wir bieten eine Lernplattform, auf der du Hindi-Lehrer und Privatlehrer findest. Sie helfen dir dabei, Hindi in deinem eigenen Tempo zu lernen und erstellen einen Lernplan, der auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Melde dich jetzt für einen Probeunterricht bei einem unserer erfahrenen Hindi-Lehrer an.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du hier weiter lesen: Wortschatz für die Indienreise

author-avatar

About italki

Hello, ich bin als Autor bei italki tätig. Ich interessiere mich dafür, Fremdsprachen zu lernen, und Tipps & Tricks beim Lernen zusammenzufassen.