Italienisch

Wie heißen die Possessivpronomen im Italienischen?

Wie heißen die Possessivpronomen im Italienischen

Beim Italienisch Lernen wirst du früher oder später über das Thema Possessivpronomen stolpern. Diese haben im Italienischen viele Anwendungsgebiete. Von klassischen, besitzanzeigenden Situationen, bis hin zur Anrede in der Korrespondenz. In der Regel wird ein Satz mit Possessivpronomen auch immer mit einem Artikel gebildet. Es wäre allerdings keine Regel, wenn es nicht eine Ausnahme gäbe. Davon gibt es im Italienischen ein paar. Diese Besonderheiten in der Verwendung, werden wir dir alle auflisten. Neben der klassischen Bildung des Possessivpronomen versteht sich.

Auf den ersten Blick können die Regeln und Ausnahmen verwirrend erscheinen, sobald du dir ein paar davon eingeprägt hast, wird alles einfacher. Am besten, du lernst pro Unterthema ein paar wichtige italienische Phrasen auswendig. Damit hast du immer ein Beispiel für die Bildung des Possessivpronomens im Kopf.

Die italienischen Possessivpronomen

Possessivpronomen sind besitzanzeigende Fürwörter. Das ist im Deutschen, wie im Italienischen gleich. Auf Italienisch heißen diese Wörter Pronomi possessivi. Man unterscheidet dabei zwischen Einzahl, Mehrzahl und männliche oder weibliche Form. Bei den italienischen Possessivpronomen gibt es ein paar Besonderheiten bei der Verwendung. Erst zeigen wir dir allerdings die Grundlagen, wie diese Pronomen heißen und wie sie gebildet werden.

Wie heißen die Possessivpronomen im Italienischen
Wie heißen die Possessivpronomen im Italienischen

Ob die männliche oder weibliche Form des Possessivpronomens benutzt wird, bezieht sich auf das nachfolgende Hauptwort, also dem Besitzgegenstand. Das Possessivpronomen steht im Italienischen nämlich immer vor dem Substantiv. Der bestimmte Artikel kommt in dem Fall nicht vor das Hauptwort, sondern vor das Possessivpronomen. Das ist etwas anders als im Deutschen. Die Reihenfolge in einem italienischen Satz sieht dann wie folgt aus: Artikel + Possessivpronomen + Hauptwort

Beispiele:
Questa è la tua macchina (Das ist dein Auto)
Quello è il mio libro (Das ist mein Buch)
Questo è il nostro bambino (Das ist unser Kind)

Verwendung der italienischen Possessivpronomen

Es gibt unterschiedliche Situationen, in denen die Possessivpronomen im Italienischen verwendet werden. In erster Linie zeigen sie natürlich ein Besitzverhältnis an. Es gibt allerdings noch ein paar Besonderheiten bei der Verwendung. Welche das sind, liest du hier.

Verwandtschaftsbezeichnung

Um ein Verwandtschaftsverhältnis auf Italienisch anzugeben, wird im Singular auf den bestimmten Artikel verzichtet. In dem Fall wird das Possessivpronomen wie folgt gebildet:

mio padre (mein Vater)
mia madre (meine Mutter)
tua sorella (deine Schwester)
nostro nonno (unser Großvater)

Eine Ausnahme hierbei ist jedoch, wenn ein Adjektiv vor dem Hauptwort steht. In diesem Fall wird doch ein Artikel benötigt:

la mia povera madre (meine arme Mutter)
il nostro simpatico padre (unser freundlicher Vater)

Bei einem Verwandtschaftsverhältnis im Plural wird der Artikel ebenfalls vor das Possessivpronomen gestellt.

I miei fratelli (meine Brüder)
le sue sorelle (ihre Schwestern)

Verwandtschaftsbezeichnungen mit “loro” fallen auch in die Kategorie Plural und verlangen einen Artikel. Obwohl das Wort, auf das sich das Possessivpronomen bezieht, Singular ist:

il loro padre (ihr Vater)
la loro sorella (ihre Schwester)

Auch bei Koseformen der Verwandtschaftsbezeichnung wird der Artikel verwendet:

il mio papà (mein Papa)
la mia mamma (meine Mama)

die unterschiede zwischen urdu und hindi

Ausrufe

Bei Ausrufen wird das Possessivpronomen auf Italienisch hinter das Hauptwort gestellt und der Artikel fällt weg. In dem Fall wird das Possessivpronomen wie folgt gebildet:

Mamma Mia! (Meine Güte!)
Oh Dio Mio! (Oh mein Gott!)
Amore mio! (Mein Liebling!)

Prost

Wenn man in Italien bei einem gemütlichen Gläschen sitzt und anstoßen will, kommt das Possessivpronomen ebenfalls zum Einsatz. Das solltest du dir unbedingt für den nächsten Italienurlaub merken. Prost auf Italienisch sagt man wie folgt:

Alla tua! (Auf dein Wohl!)
Alla nostra! (Auf unser Wohl!)

Anrede

Eine weitere Ausnahme, bei der der Artikel vor dem Possessivpronomen wegfällt, ist die Anrede im Italienischen. Dies ist bei der Korrespondenz über einen Brief der Fall. Beispiele dafür sind:

Mio caro amico! (Mein lieber Freund!)
Mia cara madre (Meine liebe Mutter!)
Miei cari fratelli! (Meine lieben Brüder!)

Ich bin auf deiner Seite

Um anzugeben, dass man auf der Seite von jemandem ist, wird auf Italienisch das Possessivpronomen zusammen mit den Verben “essere” und “stare” verwendet.

Sto dalla tua parte. (Ich bin auf deiner Seite.)
Noi stiamo tutti dalla tua. (Wir sind alle auf deiner Seite.)

Italienische Beispielsätze mit dem Possessivpronomen

Um dir das Verständnis für die italienischen Possessivpronomen und deren Verwendung noch deutlicher zu machen, haben wir weitere Beispiele für dich aufgelistet:

Puoi leggere il mio libro. (Du kannst mein Buch lesen.)
Paulo è un mio amico. (Paulo ist ein Freund von mir.)
Marta viene con il suo amico tedesco. (Marta kommt mit ihrem deutschen Freund.)
Luca ci ha invitato a cena a casa sua. (Luca hat uns zum Abendessen in sein Haus eingeladen.)
Oggi è il mio compleanno. Compio 33 anni. (Heute ist mein Geburtstag. Ich bin 33 Jahre alt.)

Italienische Possessivpronomen kannst du prima zuhause oder auf eigene Faust lernen. Wenn du dir Unterstützung wünschst oder jemanden, der deine Fehler ausbessert, dann solltest du dir einen Privatlehrer suchen. Dabei kann italki dir helfen. Wir bieten eine Lernplattform, auf der du Italienischlehrer und Privatlehrer finden kannst. Sie helfen dir dabei, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und erstellen einen Lernplan, der auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Melde dich jetzt für einen Probeunterricht bei einem unserer erfahrenen Italienischlehrer an.

author-avatar

About italki

Hello, ich bin als Autor bei italki tätig. Ich interessiere mich dafür, Fremdsprachen zu lernen, und Tipps & Tricks beim Lernen zusammenzufassen.

Verwandte Artikel