Spanisch

Bekannte spanische Schriftsteller

Bekannte spanische Schriftsteller

Die spanische Literatur hat ihre Anfänge im Mittelalter und umfasst literarische Werke, die von einem spanischen Schriftsteller verfasst worden sind. Das bedeutet, nicht nur Autoren aus Spanien, sondern auch latein- oder mittelamerikanische Schriftsteller werden hier mit eingereiht. Also spanischsprachige Autoren und Literatur im Allgemeinen.

Es gibt die großen Klassiker, wie Don Quijote von Miguel de Cervantes, bis hin zum berühmten Bestsellerautor Carlos Ruiz Zafón. Welcher spanische Schriftsteller dir am meisten zusagt, ist immer Geschmacksache. Wir stellen dir die wichtigsten und bekanntesten Schriftsteller vor. Bestimmt findest du darunter ein Buch und Autoren, die dich fesseln.

Bekannte spanische Schriftsteller

Spanische Autoren gibt es in fast jedem Genre. Die bekanntesten spanischen Schriftsteller haben Bücher geschrieben, die Aufmerksamkeit erregt haben und sich immer noch großer Beliebtheit erfreuen. In diese Liste dürfen sich die folgenden Autoren einreihen.

  • Miguel de Cervantes
  • Federico Garcia Lorca
  • Fernando de Rojas
  • Lope de Vega
  • Miguel de Unamuno
  • Luis de Gongora
  • Antonio Machado
  • Rosalia de Castro
  • Emilia Pardo Bazán
  • Carmen de Burgos

Spanische Schriftstellerinnen

Die spanischen Schriftsteller der frühen Epochen waren vorwiegend Männer. Früher war der Beruf des Schriftstellers eigentlich nur Männern vorbehalten. Aber auch einige Frauen haben sich durchgerungen und es in die Liste der großen spanischen Autoren geschafft.

  • Almudena Grandes
  • Maria Dueñas
  • Dolores Runde
  • Matilde Asensi
  • Ana María Matute
Bekannte spanische Schriftsteller

Spanische Bestsellerautoren

Viele der oben genannten spanischen Schriftsteller sind in Deutschland eher weniger bekannt. Meistens schaffen es nur ein paar Autoren in die Bestsellerlisten von renommierten Bücher-Rezensionen. Die folgenden Autoren haben auch international bereits viel Anerkennung erhalten und schaffen es regelmäßig in die Spiegel Bestsellerliste. Ihre Bücher sind besonders beliebt und wurden in viele Sprachen übersetzt.

Carlos Ruiz Zafón

Carlos Ruiz Zafón ist ein spanischer Schriftsteller. Mit „Der Schatten des Windes” wurde er weltweit zum Bestsellerautor. Dieses Buch, und alle weiteren der Romanserie, sind von seiner Heimatstadt Barcelona inspiriert und eine Mischung aus Fantasy- und Liebesroman. Die Geschichten drehen sich um den Friedhof der vergessenen Bücher.

Javier Marías

Javier Marías ist ein spanischer Schriftsteller aus Madrid. International bekannt und berühmt wurde er mit seinem Buch „Mein Herz so weiß”. Sein neuestes Werk nennt sich „Berta Isla”.

Gabriel García Márquez

Gabriel García Márquez ist ein spanischsprachiger Schriftsteller aus Kolumbien. Mit seinem Werk „Hundert Jahre Einsamkeit” wurde er über Nacht zum internationalen Bestsellerautor. Er hat sogar den Literaturnobelpreis gewonnen.

Isabel Allende

Isabel Allende ist eine chilenische Schriftstellerin und eine der beliebtesten weiblichen Autorinnen weltweit. Sie ist bekannt für ihre feministischen Werke, die von Emanzipation und Rechte von Frauen handeln.

Spanische Klassiker

Es gibt literarische Werke, die als Klassiker gelten und immer wieder gelesen werden. Diese spanischen Schriftsteller sind durch das eine bestimmte Buch international bekannt und berühmt geworden. Diese Bücher sollte jeder Mal gelesen haben, der sich für spanische Literatur interessiert. Natürlich können die Bücher dieser Autoren auch auf Deutsch gelesen werden.

Isabel Allende – Das Geisterhaus

Das Geisterhaus war der Debütroman von Isabel Allende und wurde 1982 herausgegeben. Das Buch ist eine chilenische Familiensaga und erzählt die Geschichte einer Familie, die über Generationen hinweg mit politischen Umbrüchen, Gewalt und persönlichen Schicksale kämpfen muss.

Gabriel García Márquez – Hundert Jahre Einsamkeit

Hundert Jahre Einsamkeit wurde 1967 veröffentlicht und ist das am häufigsten übersetzte und gelesene spanische Werk überhaupt. Gabriel García Márquez erzählt in diesem Buch die Geschichte der Familie Buendía, der über sechs Generationen hinweg geheimnisvolle Ereignisse widerfahren. Die Erzählung spannt sich über hundert Jahre und spielt am fiktiven Ort Macondo.

Miguel de Cervantes- Don Quijote

Was Goethes Faust für die Deutschen ist, das ist Don Quijote für die Spanier. Der spanische Schriftsteller Miguel de Cervantes erzählt in diesem Roman aus dem Jahr 1605 von einem Adeligen, der Ritterromanen verfallen ist und fortan in einer Traumwelt lebt. Die Hauptfigur stürzt sich in vermeintliche Gefahren und Abenteuer, die es nicht gibt.

Spanische Romane

Viele spanische Klassiker sind anspruchsvolle Werke und meist sind sie in einer Sprache geschrieben, die sich nicht immer so einfach lesen lässt. Wer also auf der Suche nach etwas leichterer Lektüre ist, der wird bei Romanen der Neuzeit fündig. In diesem Genre gibt es ebenfalls spanische Schriftsteller, die gute Bücher geschrieben haben.

  • Elena Armas
  • Javier Castillo
  • Armando Lucas Correa
  • Julia Navarro
  • Susana López Rubio

Spanisch lernen mit Büchern

Spanische Bücher lesen ist eine tolle Möglichkeit, um Spanisch zu lernen. Wenn man noch ganz am Anfang steht, können Bücher spanischer Schriftsteller noch schwierig für dich zu lesen sein. Was du in dem Fall machen kannst, ist das Buch erst auf Deutsch zu lesen und dann auf Spanisch zu versuchen. Dann weißt du bereits, wovon das Buch handelt und kannst den spanischen Text sinngemäß besser verstehen. Auch wenn du nicht jedes Wort kennst, kannst du trotzdem neue Vokabeln lernen. Schlage Wörter, die du nicht kennst, im Wörterbuch nach oder schreibe sie dir auf Vokabelkärtchen.

Beim Lesen von Büchern auf Spanisch bekommst du auch ein Gefühl für Satzstellung und Satzbau. Das Wichtigste ist allerdings, dass es dir ein Gefühl der Sprache vermittelt. Welche Wörter werden oft verwendet, wie werden Ereignisse geschildert oder Gefühle ausgedrückt. Ein Buch eines spanischen Schriftstellers zu lesen, ist also durchaus empfehlenswert, wenn du Spanisch lernen willst.

Spanisch lesen lernen

Spanisch lesen lernen kannst du ganz einfach selber zuhause üben, indem du dir Bücher auf Spanisch bestellst oder andere spanische Texte liest. Um perfekt Spanisch lesen zu können, solltest du dir auch selber laut vorlesen. Am besten liest du jemandem vor, der dich korrigieren kann. Ein Muttersprachler oder Spanischlehrer kann dir mit dem Üben der Aussprache helfen. Du weißt nicht, wo du einen guten Spanischlehrer finden kannst? Dann kann italki dir helfen. Wir bieten eine Lernplattform, auf der du Spanischlehrer und Privatlehrer findest. Sie helfen dir dabei, Spanisch in deinem eigenen Tempo zu lernen und erstellen einen Lernplan, der auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Melde dich jetzt für einen Probeunterricht bei einem unserer erfahrenen Spanischlehrer an.

author-avatar

About italki

Hello, ich bin als Autor bei italki tätig. Ich interessiere mich dafür, Fremdsprachen zu lernen, und Tipps & Tricks beim Lernen zusammenzufassen.

Related Posts