Italienisch

Wichtige Vokabeln für Italienisch im Urlaub

Wichtige Vokabeln für Italienisch im Urlaub

Italien, das Heimatland von Pizza, Pasta und Vino. Bei all dem guten Essen ist es kein Wunder, dass Italien eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen ist. Wie schön wäre es, wenn du im nächsten Italienurlaub Spaghetti Ai Frutti di Mare wie ein waschechter Einheimischer bestellen könntest? Damit das klappt, braucht es nur ein wenig Übung und vor allem Vokabeln, Vokabeln, Vokabeln.

In diesem Artikel erfährst du wichtige Vokabeln, um dein Italienisch für den Urlaub fit zu machen. Außerdem zeigen wir dir ein paar praktische und spaßige Möglichkeiten, wie du deine Sprachkenntnisse ohne großen Aufwand verbessern kannst.

Italienisch für den Urlaub – Nie mehr Angst vor dem Kellner

Wer kennt das unangenehme Gefühl nicht: Du hast in deinem Urlaubsland gerade ein nettes Restaurant oder Café gefunden und möchtest jetzt etwas bestellen. Nur… was sagst du denn genau? Oft fehlen genau in solchen Momenten die richtigen Worte. Erst recht in einer fremden Sprache. Dabei ist es gar kein Hexenwerk. Mit ein bisschen Übung brauchst du schon bald keine Angst mehr vor dem Kellner haben.

Ganz ähnlich wie in Deutschland brauchst du für den Anfang nur einige wenige Phrasen und Vokabeln. Denn meistens wiederholen sich die Abläufe beim Bestellen und Bezahlen im Restaurant immer wieder. Hast du also einmal die Basics gelernt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Wenn du dein Italienisch für den Urlaub verbessern möchtest, fang am besten mit diesen Grundlagen an. Zum Beispiel, wie du einen Kaffee bestellen kannst oder nach der Rechnung fragst.

 

Deutsch Italienisch Deutsch Italienisch
Was nehmen Sie zum Trinken/zum Essen? Cosa prende da bere/da mangiare? Kaffee il caffé
Einen Kaffee mit Milch, bitte. Un caffè con latte, per favore. Wasser l’acqua
Wie viel kostet das? Quanto costa? /Quant’è? bestellen ordinare
Die Rechnung bitte. Il conto, per favore bezahlen pagare
Können Sie wechseln? Può (Puoi) cambiare? mit Karte bezahlen pagare con la carta

Für den Fall, dass dir einfache Bestellungen schon relativ leicht fallen, kannst du versuchen, deinen Wortschatz auszubauen. Erkundige dich beispielsweise nächstes Mal bei der Bedienung nach dem Gericht der Woche oder ihrer Weinempfehlung.

Ein Vorteil solcher Aktivitäten ist, dass du nicht nur deine aktiven Sprachkenntnisse trainierst. Stattdessen trainierst du damit auch dein Hörverständnis. Wahrscheinlich ist dir schon oft aufgefallen, dass gerade Italienisch häufig sehr schnell gesprochen wird. Daran musst du dich erst gewöhnen. Je öfter du dich mit Muttersprachlern unterhältst, desto leichter wird es dir fallen, die gesprochene Sprache zu verstehen.

Was ist typisch für die italienische Küche?

italienische Küche

Jetzt bist du also schon einmal gut gerüstet, um bei deinem nächsten Restaurantbesuch in Italien etwas zu bestellen. Und zwar auf Italienisch. In einem nächsten Schritt wollen wir zusammen deinen Reisewortschatz erweitern. Zu diesem Zweck stellen wir dir die italienische Küche etwas näher vor. Schließlich gibt es da viel mehr als nur Pizza, Pasta und Vino. Typisch für die italienische Küche ist, dass sie sich aus vielen verschiedenen regionalen Kochtraditionen zusammensetzt. Deshalb bestehen italienische Gerichte auch oft aus vielen verschiedenen Zutaten.

Besonders beliebt sind frische Kräuter wie Basilikum, Majoran und Oregano. Aber auch hochwertiges, kalt gepresstes Olivenöl ist aus der italienischen Küche nicht wegzudenken. Und wer kennt nicht mindestens eine Pizzeria, in der der Kellner gerne die Pasta mit ein bisschen „italienischem Schnee“ überhäuft? Italienischer Schnee ist natürlich der Parmesan. Weitere wichtige Zutaten sind Knoblauch, Tomaten, Rosmarin, leckere Steinpilze oder Reis.

 

Deutsch Italienisch Deutsch Italienisch
Basilikum il basilico Parmesan il parmigiano
Oregano l’origano Steinpilz il porcino
Majoran la maggiorana Olivenöl olio d’oliva
Tomate il pomodoro Rosmarin il rosmarino
Knoblauch l’aglio Reis il riso

Die italienische Küche ist Lebensfreude

Die Italiener legen aber nicht nur Wert auf die leckeren Gerichte selbst. Stattdessen geht es darum, mit lieben Menschen zusammen (ital. insieme) zu essen. In Italien ist das Essen Lebensfreude. Satt zu werden, ist ein Bonus. Deswegen dauert ein italienisches Essen gerne mal mehrere Stunden. Traditionell besteht zum Beispiel ein Abendessen aus verschiedenen Gängen.

Den Anfang macht die Vorspeise, genannt Antipasti. Das können eingelegte Gemüsesorten wie Paprika, Zucchini, Pilze oder Bohnen sein. Oft sind es aber auch kleine Snacks wie getoastete Ciabatta-Scheiben mit Tomatenstückchen, genannt Bruschetta. Anders als hier in Deutschland wird in Italien aber häufig auch Pasta als Vorspeise gegessen.

Danach kommt schon der Hauptgang. Beliebte Hauptmahlzeiten in der italienischen Küche sind meistens Fleisch oder Fisch. Selbstverständlich darf aber auch die Pizza nicht vergessen werden. Zum Abschluss kommt das Dessert. Zu den bekanntesten italienischen Süßspeisen zählen wohl mit Abstand Tiramisu oder Pannacotta.

Deutsch Italienisch Deutsch Italienisch
Vorspeise l’antipasto Brot il pane
Hauptgang piatto principale Zucchini lo zucchino
Dessert il dolce Paprika il peperone
Abendessen la cena Fleisch la carne
essen (Verb) mangiare Fisch il pesce
Bohnen il fagiolo/fagiolino Sauce la salsa

Wie lerne ich am besten Italienisch für den Urlaub?

Jetzt hast du bereits einiges über die italienische Küche und erste wichtige Vokabeln gelernt. Nun fragst du dich aber bestimmt, wie du das alles am besten lernen sollst. Zwar kommt man häufig am sturen Auswendiglernen nicht vorbei. Gerade bei Vokabeln hilft vor allem eins: pauken, pauken, pauken. Damit du sie dir aber richtig einprägst und auch die Aussprache übst, braucht es die praktische Anwendung. Beim Thema Essen ist das zum Glück gar nicht schwer. Sogar hier in Deutschland gibt es viele Gelegenheiten, wo du dein Italienisch für den Urlaub ausprobieren kannst.

In den nächsten Abschnitten stellen wir dir Ideen vor, wie du das Sprachenlernen einfach in deinen Alltag integrieren kannst. Das kannst du entweder alleine machen oder zusammen mit Freunden und Familie. Wer hat schließlich keine Lust auf leckeres italienisches Essen? Wenn man zusätzlich noch etwas lernt, umso besser. Denn ganz nach dem italienischen Motto ist Essen eben Lebensfreude.

Lerne wichtige Vokabeln für die italienische Küche auf dem Wochenmarkt

Lerne Italienisch

Wie lernt sich eine Sprache besser als mit einer Tätigkeit, die du sowieso schon regelmäßig erledigen musst? Stöhnst du manchmal darüber, dass du jede Woche mehrmals einkaufen gehen musst? Das Gefühl kennen wir nur zu gut. Dann auch noch den langweiligen Einkaufszettel schreiben, darauf hat kaum jemand so richtig Lust. Wie wäre es, wenn du die Zeit nutzt, um nicht nur leckere Lebensmittel einzukaufen, sondern auch gleichzeitig dein Italienisch aufzubessern?

Probier’s doch mal aus: Schreibe den Einkaufszettel für deinen nächsten Einkauf nicht auf Deutsch, sondern auf Italienisch. Auf diese Weise hast du im Handumdrehen die Vokabeln für deine Lieblingslebensmittel gelernt. Sobald du dich damit einigermaßen sicher fühlst, geh doch noch einen Schritt weiter. Statt im Supermarkt um die Ecke einzukaufen, besuche den nächsten Wochenmarkt. Möglicherweise findest du dort einen Gemüsehändler aus Italien. Mit deinem Einkaufszettel auf Italienisch kannst du dort gleich loslegen. Frag den Händler zum Beispiel nach verschiedenen Gemüsesorten. Auf Italienisch selbstverständlich. Wenn du das richtige Wort einmal nicht weißt, frag doch einfach, ob man es dir übersetzt. Auf diese Weise lernst du nicht nur Vokabeln, sondern übst dich auch in Aussprache und Unterhaltung. Darüber hinaus machst du anderen Menschen oftmals eine große Freude, wenn du versuchst, dich mit ihnen in ihrer Muttersprache zu unterhalten.

Deutsch Italienisch Deutsch Italienisch
Wie viel kosten die Äpfel? Cuanto costano le mele? Kann ich bitte probieren? Posso assaggiare, per favore?
500 Gramm Kartoffeln bitte. 500 grammi di patate per favore. Das ist alles. Basta così, grazie.
Haben Sie ein paar Feigen? Ha dei fichi? kaufen comprare
Ich hätte gerne etwas Obst. Vorrei della frutta. haben avere
Danke, ich schaue nur. Sto solo guardando, grazie. kosten costare
Das nehme ich, danke. Lo prendo, grazie. Entschuldigen Sie. Mi scusi.

Lerne Italienisch für den Urlaub bei einem Kochkurs

Nachdem du jetzt ein Einkaufsprofi bist und im Schlaf auf Italienisch bestellen kannst, wird es Zeit, deine Kochkünste zu erproben. Eine spannende und unterhaltsame Möglichkeit, deinem Reisewortschatz den letzten Schliff zu geben, ist das Kochen selbst. Wie wäre es also zur Abwechslung mit einem Kochkurs?

Beispielsweise gibt es Kochkurse für die italienische Küche allgemein. Zusätzlich gibt es in vielen Städten aber auch spezielle Pizza- und Pastakurse. Einen solchen Kochkurs kannst du alleine oder mit Freunden besuchen. Dort lernst du nicht nur, wie du die typische italienische Küche zubereitest. Stattdessen lernst du auch spielerisch die verschiedensten Vokabeln für die Zubereitung.

Was ist typisch für die Italienische Küche? Wer könnte dir das besser erklären und live demonstrieren als ein Profikoch. Mit deinen fleißig geübten Sprachkenntnissen kannst du ihn das gleich auf Italienisch fragen: Cosa è tipico della cucina italiana?

Deutsch Italienisch Deutsch Italienisch
Kochkurs Cuanto costano le mele? schmecken Posso assaggiare, per favore?
 braten 500 grammi di patate per favore. lecker Basta così, grazie.
kochen Ha dei fichi? süß comprare
dünsten Vorrei della frutta. sauer avere
backen Sto solo guardando, grazie. salzig costare
zubereiten Lo prendo, grazie. heiß Mi scusi.

Übung macht den maestro

Mit jedem Mal, dass du eine Sprache praktisch anwendest, verbesserst du deinen Wortschatz und deine Aussprache. Unabhängig davon, ob du erst mal für dich alleine beim Einkaufen starten möchtest oder gleich mit Menschen sprechen willst: Je mehr du dich traust, desto leichter wird das Italienisch lernen  .

 

Wenn du weitere Tipps zu Vokabeln und Grammatik suchst, nutze gerne die Plattform italki. Hier findest du nicht nur Gleichgesinnte, sondern auch qualifizierte Italienischlehrer. Sie können dich auf deinem Weg mit praktischer Hilfe unterstützen. Starte doch gleich dein nächstes Thema. Zum Beispiel: Wie heißen die Monate auf Italienisch?

Verwandte Artikel